Bewegung und Gesundheit

Bewegung macht munter und wach. Bewegung sorgt führ ein gutes Körpergefühl und unterstützt nicht nur die schlanke Linie. Bewegung treibt deinen Körper und bzw. deine Körperflüssigkeiten an. Bewegung führt zu mehr Ausgeglichenheit und einer stabilen Psyche.

 

Fünf Gründe um sich mehr zu bewegen:

  • Die Lymphflüssigkeit in unserem Körper wird nur durch Bewegung angeregt zu fliessen. Lymphe transportieren Nähr- und Vitalstoffe aus und ins Gewebe. Lymphe leiten Stoffwechselabbauprodukte und Schadstoffe zu den Ausscheidungsorganen. Gelenke, Knorpel und Wirbelsäule wird über die Lymphflüssigkeit versorgt.
  • Bewegung macht glücklich und führt dadurch zur mehr Ausgeglichenheit und psychischer Stabilität.
  • Die ausgeschütteten Hormone beeinflussen positiv unseren Stoffwechsel.
  • Bewegung sorgt dafür, dass Muskeln und Knochen beansprucht werden und somit stabilisiert werden. Wenig Bewegung sorgt hingegen für den Abbau des Bewegungsapparates.
  • Der Blutfluss, der Stoffwechsel und der Hormonhaushalt werden angeregt bzw. ausgeglichen und tragen dadurch einen enormen Beitrag zu Deiner Gesundheit bei.

Sorge für ein ausgeglichenes Mass an körperlicher Ertüchtigung. Sowohl zu wenig als auch zu viel kann schädlich sein. Extreme körperliche Verausgabung bringen dich genau so wenig weiter wie vorwiegende sitzende und liegende “Aktivitäten“. Achte auf Deine Körpersignale sie sagen dir am deutlichsten wieviel gut für dich ist. Verausgabe dich nicht sei jedoch trotzdem so aktiv wie möglich. Das Herz-Kreislaufsystem darf auch ab und zu beansprucht werden. Als Faustregel gilt: mindestens drei Mal die Woche Sport je 30 bis 50 Minuten. Steigere dich langsam und verausgabe dich soweit, dass Du Resultate spürst Dich jedoch während des Sports immer noch gut fühlst.

weitere Themen:

Themen in diesem Bereich folgen....

 

... komm wieder vorbei!