Mehr Sauerstoff für die Zellen

Bewegung an der frischen Luft, Sauerstoff für die Zelle, Wasser, Ernährung und Gesundheit. Diese Bereiche sind nicht auseinander zu nehmen. Es brauch alle zusammen, um den Körper optimal mit Sauerstoff zu versorgen. Doch wie genau hängen diese Bereiche zusammen und wie optimiert Sauerstoff die Gesundheit?

 

Damit unser Stoffwechsel reibungslos ablaufen kann, muss sich die Verbrennung von Energie im optimalen Zustand befinden. Ein reibungsloser Stoffwechsel führt zwangsläufig zur Gesundheit und mehr Wohlbefinden. Alle Abläufe in unserem Organismus sind chemisch gesehen dem Stoffwechsel untergeordnet. Die Mitochondrien (Zellorganelle welche die Energie in Form von ATP zur Verfügung stellen) können die Energiebereitstellung auf zwei Wegen erfolgen. Aerob und anaerob!

 

Was bedeutet aerob und anaerob?

 

Aerobe Abläufe sind von Sauerstoff abhängig. Dabei wird Energie erzeugt indem Sauerstoff verbraucht wird. Anaerob hingegen ist nicht von Sauerstoff abhängig. Übersäuerte, sauerstoffarme Zelle schalten in den anaeroben Stoffwechsel. Dabei wird weniger Energie erzeugt als im aeroben Zustand. Milchsäure wird dabei gebildet. Milchsäure übersäuert den Körper. Übersäuerung ist mittlerweile zu einer der Hauptursachen für moderne Zivilisationskrankheiten geworden!

 

Eine Krebszelle z.B. versorgt sich lediglich über den anaeroben Stoffwechsel. Ein anaerober Zustand bedeutet auch zwangsläufig ATP- und damit Energiemangel. Ohne ATP sind Stoffwechselvorgänge im Körper nicht zu bewerkstelligen. Die Basis einer jeden Gesundheit sitzt demnach insbesondere in unseren Mitochondrien. Steigt man in die Welt der Mitochondrien ein, so merkt man schnell, wie zahlreich unser Lebensstil deren Funktion beeinflussen kann.

 

Doch wie schalten unsere Zellen in den für uns ungesunden, anaeroben Stoffwechsel? Nun ja, wie bereits erwähnt unter Sauerstoffmangel. Ein Sauerstoffmangel kann dabei viele Gründe haben. Zum einen begünstig eine vitalstoffarme und schadstoffreiche Ernährung diesen Zustand, zum anderen ist dieser auch mit zu wenig Bewegung, der Übersäuerung des Körpers und einer unzureichenden Wasserversorgung verbunden. Auch ist mittlerweile bekannt, dass Elektrosmog unsere roten Blutkörperchen entmagnetisieren können. Ein für die roten Blutkörperchen spezifisches, magnetisches Feld ist jedoch notwendig, damit Eisen  Sauerstoff transportieren kann.

 

Wie du vielleicht siehst, hängen alle Bereiche miteinander zusammen und können gemeinsam je nach Situation Gesundheit oder Krankheit begünstigen.

weitere Themen:

Themen in diesem Bereich folgen....

 

... komm wieder vorbei!