Übergewicht

Immer mehr Menschen sind übergewichtig. Dies nicht ohne Grund. Die Nahrung wird immer kalorienreicher und Vitalstoffärmer. Dies ist der Hauptgrund für Übergewicht. Eine “gesunde Ernährung“ bildet die Basis für ein vernünftiges Abnehmprogramm. Der Effekt von Diäten ist meist nur von kurzer Dauer und bewirkt in vielen Fällen sogar das Gegenteil. Der Übergewichtige nimmt nach einer Diät oft noch mehr zu.

Eine “gesunde Ernährung“ unterstützt die Ausscheidungsorgane, liefert dem Körper was er brauch bei einer angepassten Menge an Kalorienträgern (Kohlenhydrate, Fette und Proteine). Dadurch nimmt der Übergewichtige dauerhaft ab. Es kommt nicht zum sogenannten Jo-Jo-Effekt.

 

Des Weiteren sollte an folgende Ursachen gedacht werden:

  • Vitalstoffmangel: Während der Abnehmphase kann die Supplementierung von zusätzlichen Vitalstoffen hilfreich sein.
  • Darmflora: mittlerweile ist bewiesen, dass die Darmflora einen gossen Einfluss auf den Stoffwechsel haben kann. Je nach Darmflora und somit auch je nach Stoffwechsellage ist eine Darmsanierung mit anschliessendem Aufbau der Darmflora ebenfalls notwendig.
  • Schilddrüse: Das Hormonsystem hat ebenfalls einen grossen Einfluss auf einen effektiven Stoffwechsel. Nur mit einer ausreichenden Versorgung an Vitalstoffen kann die Schilddrüse ausreichend Hormone produzieren und so das Abnehmen unterstützen. Einige haben eine Schilddrüsenunterfunktion und wissen es nicht. Für diejenigen ist das abnehmen durch die Ernährung allein sehr schwierig. Für eine gut funktionierende Schilddrüsenfunktion sollte auf eine ausreichende Zuführ von Jod und Selen gedacht werden.
  • Nahrungsmittelallergien: unverträgliche Nahrungsmittel verursachen eine Immunreaktion. Teilweise so, dass der Betroffene es nicht offensichtlich merkt. Bei einer Immunantwort werden körpereigene Immunproteine an Nahrungsproteine gebunden, welche ausgeschieden werden müssen. Befindet man sich der Körper in einem ständigen “Immunleistungssport“ weil man ständig falsche Nahrungsmittel isst, so führt das zu einer Überlastung der Ausscheidungsorgane und somit zu Übergewicht.
  • Überlastete Ausscheidungsorgane: Wir essen heutzutage zu viel und zu viel Falsches. Das geht in den jungen Jahren noch gut, doch nach einer gewissen Zeit kommt der Körper nicht mehr hinterher um all die Stoffwechselabbauprodukte und Gifte auszuscheiden. Ein Entgiftungsprogramm kann dabei Abhilfe schaffen. Dauerhaft muss auf eine gesunde Ernährung und eine regelmässige Entgiftung (z.B. Fasten, Unterstützung der Leber usw.) geachtet werden.
  • Stoffwechseltyp: wir sind nicht alle gleich. Unser Stoffwechsel unterscheidet sich in dem er unterschiedliche Energieträger bevorzugt. Während Einer gut Kohlenhydrate verstoffwechselt, kann ein Anderer Fett und Proteine besser als Energiequelle nutzen. Wenn die Ernährung nicht individuell angepasst ist, kann dies ebenfalls zu Übergewicht führen.

All diese Faktoren können neben einer ungesunden Ernährung Mitverursacher sein. Daher sollte abgeklärt werden in wie weit man selber davon betroffen ist um neben der Ernährungsumstellung auch weitere Massnahmen einzuleiten. Wer dauerhaft abnehmen will, sollte im Mindesten diese Ursachen in Betracht ziehen, sie vermeiden und seine Ernährung auch nach dem Abnehmerfolg dauerhaft umstellen.